Articles Comments

Doppelpod – Deutschland und China » Archive

Die Popkultur als Brücke zwischen Ost und West

Der US-Chinesische Pop-Superstar Wang Lihong hat eine beeindruckende Rede an der Oxford-Universität gehalten. Er hält Softpower für eine Form des Geschichtenerzählens, die es schafft, dass man sich für etwas begeistern kann. Popkultur könne die Wände zwischen den Kulturen einreißen und uns zeigen, dass wir auch über Grenzen hinweg viel mehr Gemeinsamkeiten haben als Unterschiede. Die globalisierte Pop-Welt könne dazu beitragen, uralte Stereotype zu beseitigen. Im globalen Dorf sind wir alle Mitbewohner, die sich besser kennen lernen sollten. Regierung, Nationalitäten, Rassen, all das sind nur artifizielle Abgrenzungen, die uns davon abhalten, einander besser kennenzulernen. Und um den Langnasen den Zugang zur chinesischen Popmusik zu erleichtern, hat er ein Mixtape mit Liedern, die er liebt, zusammengestellt. Das Mixtape findet man hier. Der US-Chinesische Pop-Superstar Wang Lihong hat eine beeindruckende Rede an … Read entire article »

Filed under: China, Gesellschaft, Internet, Musik

Die Drahtpenismänner

<Sven Hänke> Eigentlich wollte ich ja im Moment nicht mehr so viel zum Thema “China” bloggen, nun kann man aber einige Sachen auch nicht einfach für sich behalten, oder? Herr Poettgen von Stimmen aus China war zum Beispiel so freundlich, mich mit einem Artikel auf die chinesische Version von “Knallerfrauen” aufmerksam zu machen. Der  epochemachende Erfolg der deutschen Comedy-Serie “Knallerfrauen”, die in chinesischen sozialen Netzwerken und auf Video-Plattformen geteilt wurde, war nicht zu übersehen. Schon Christian Y. Schmidt hat sich einst an einer Übersetzung des Titels versucht und ist bei “Drahtpenisfrauen” gelandet. Das ist etymologisch zwar mehr als zweifelhaft, trifft aber eine ganze Reihe der Konnotationen des chinesischen Modewortes und Internetphänomens “Diaosi” sehr gut. Die chinesische Fassung der “Drahtpenisfrauen” hingegen war mir bisher unbekannt. Eine Fassung mit deutschen Untertiteln ist … Read entire article »

Filed under: Deutschland und China

Infografik: Chinas Internet ist eine gigantische Shopping-Mall

<Sven Hänke> E-Commerce ist weltweit auf dem Vormarsch. Die Alibaba Group, einer der Big Player in diesem Bereich, hat die unten stehende Infografik zusammengestellt. Schon in diesem Jahr rechnet man damit, dass China in Sachen Online-Einkäufe die USA hinter sich lassen wird -  und das obwohl in China erst 40% der Bevölkerung überhaupt Zugang zum Internet haben. Mit durchschnittlich 8,4 Einkäufen sind viele chinesische Internet-Schnäppchenjäger schon heute potenzielle Shopaholics. <Sven Hänke> E-Commerce ist weltweit auf dem Vormarsch. Die Alibaba Group, einer der Big Player in diesem Bereich, hat die unten stehende Infografik zusammengestellt. Schon in diesem Jahr rechnet man damit, dass China in Sachen Online-Einkäufe die USA hinter sich lassen wird -  und das obwohl in China erst 40% der Bevölkerung überhaupt Zugang zum ... … Read entire article »

Filed under: China, Gesellschaft, Internet

Podcast: Ausbeutung und Widerstand in Chinas Fabriken

Podcast: Ausbeutung und Widerstand in Chinas Fabriken

<ein Crosspost von freie-radios.net> Im Frühjahr 2010 rollte eine Streikwelle durch die Automobilindustrie Chinas, bei der die beteiligten ArbeiterInnen deutliche Lohnerhöhungen erringen konnten. Im Herbst 2012 sah sich auch der Elektronikhersteller und Apple-Zulieferer Foxconn mit Riots und Streiks der wütenden Beschäftigten konfrontiert. Beide Fälle schafften es weltweit in die Schlagzeilen – tatsächlich stellen sie nur die Spitze des Eisbergs der jüngsten Klassenkonflikte in China dar. – Zwei Neuerscheinungen widmen sich den Arbeitskämpfen in Chinas Fabriken. Zum … Read entire article »

Filed under: Deutschland und China

Der Rotationskommunist – Interview mit Christian Y. Schmidt

<Sven Hänke> Am Samstag habe ich mich mit Herrn Schmidt zu einem persönlichen Hintergrundgespräch über China, Deutschland und das große Ganze getroffen. Nein, nicht der Schmidt, der andere. Geraucht hat meiner zwar auch, aber deutlich weniger. Die Befragung des dampfenden Alt-Bundesorakels bleibt somit weiterhin dem weltberühmten Bestsellerautoren und China-Kenner Frank Sieren überlassen. Es ist – wie immer mit Herrn Christian Ypsilon Schmidt – ein unterhaltsames Gespräch geworden. Es ging um kontroverse Themen, interkulturelle Konflikte und natürlich auch um sein neues Buch “Im Jahr des Hasendrachen”, das in allen gutsortierten China-Regalen deutscher Buchläden zu finden sein sollte. Anmerkungen, Kritik und Lobhudelein bitte wie immer in die Kommentare. Wer Herrn Schmidt bei seiner Deutschland-Tour sehen möchte, hat noch folgende Gelegenheiten dazu: Christian Y. Schmidt Die Zaijian-Tour! Di. 14.05.13 19:30 Düsseldorf, Zakk Mi. 15.05.13 20:00 Heidelberg, Literaturcafé in der Stadtbücherei Do. 16.05.13 20:00 Osterholz-Scharmbeck, Die Schatulle Fr. 17.05.13 20:00 Bielefeld, … Read entire article »

Filed under: Deutschland und China

#1 Neues vom Planeten Weibo: Mike Sui

<Sven Hänke> Mike Sui hat etwas geschafft. Er hat den unendlich langweiligen, nicht unsympathischen, aber komplett selbstironie- und humorbefreiten Mark Rowswell, besser bekannt als Da Shan, von seinem Thron gestoßen. Rowswell war der chinesische Medien-Ausländer der Fernsehgeneration, der mit seiner fehlerfreien Aussprache des Hochchinesischen das Bild des gebildeten China-Verstehers aus dem Westen definierte. Aber Da Shan war in seiner Art auch immer sehr angepasst, sehr stark darauf bedacht, den richtigen Ton zu treffen. Sonst hätte man ihn auch sicher nicht ins chinesische Fernsehen gelassen. Da Shan ist out. Und der Ausländer, dem in China jetzt die Herzen zufliegen, ist im Grunde gar kein Ausländer. Sein Vater ist Chinese, seine Mutter US-Bürgerin und auf den ersten Blick würde man ihn eher für einen Kirgisen oder vielleicht für einen Israeli halten. Aufgewachsen ist Mike Sui … Read entire article »

Filed under: Deutschland und China

Ist Ai Weiwei ein Steuersünder?

<Sven Hänke> Bevor sich jetzt alle wieder darüber aufregen, dass bei Doppelpod immer auf Ai Weiwei herumgehackt wird, oder mich gar wieder wütende E-Mails erreichen: Die Antwort in der Überschrift ist in keinster Weise rhetorisch gemeint und ich würde im Gegensatz zu Prof. Kubin keinen Pfifferling darauf geben, ob irgendwelche Intellektuellen aus dem Bekanntenkreis der Meinung sind, dass Ai Weiwei sehr wahrscheinlich ein Steuersünder ist, weil Steuerhinterziehung in China ohnehin ein Volkssport sei. Aber es ist für mich noch immer das Kernthema in der Frage um die Deutungshoheit im Fall Ai Weiwei, um die in Blogs und Magazinen aktuell wieder vermehrt gekämpft wird. Und daher helfe ich Bernhard Zand vom ehemaligen Nachrichtenmagazin ein wenig auf die Sprünge. Es hat es in der aktuellen Ausgabe des Spiegel geschafft, in einem dreiseitigen Interview … Read entire article »

Filed under: Deutschland und China

LeFloid zum Thema … in China

Mir fällt zur …. in China bald auch nichts mehr ein. Die Zensoren könnten im nächsten Schritt vielleicht noch den Piepton durch ein Furzgeräusch ersetzen, weil bald alle wissen, dass mit dem Piepsen nur die Zensur gemeint sein kann. Das hätte doch was. Oder sie taufen einfach alle Flusskrebse auf den Namen “Horst”. Ach, was würde mir nicht alles einfallen, wenn ich da mitmachen dürfte. Ja, Zensor müsste man sein. Pornos im Auftrag der chinesischen Regierung gucken. Bis dahin guck ich LeFloid: Mir fällt zur .... in China bald auch nichts mehr ein. Die Zensoren könnten im nächsten Schritt vielleicht noch den Piepton durch ein Furzgeräusch ersetzen, weil bald alle wissen, dass mit dem Piepsen nur die Zensur gemeint sein kann. Das hätte doch was. Oder sie taufen einfach alle … Read entire article »

Filed under: China

Interview: Zombie-Attacke bei Weibo?

<Sven Hänke> Nachdem ich mich nun so viele Jahre zu weltbewegenden Fragen in der Badewanne selbst interviewt habe, hat sich nun endlich jemand meiner erbarmt. Maximilian Kalkhof, einer der Autoren von Stimmen aus China, hat mich für das Webmagazin “Tintenkiller” befragt. Das Interview war Teil einer Recherche zu der Frage, welchen Einfluss Sina Weibo denn tatsächlich auf die chinesische Öffentlichkeit hat. Den vollständigen Artikel “Sina Weibo – Leichen im Keller” findet man hier. Wie immer würde ich mich über Kommentare, Meinungen und Kritik freuen. <Sven Hänke> Nachdem ich mich nun so viele Jahre zu weltbewegenden Fragen in der Badewanne selbst interviewt habe, hat sich nun endlich jemand meiner erbarmt. Maximilian Kalkhof, einer der Autoren von Stimmen aus China, hat mich für das Webmagazin "Tintenkiller" befragt. Das Interview war Teil einer Recherche zu der … Read entire article »

Filed under: China, Deutschland und China, Internet, Sprache

Der Eissee

<eine Glosse von Dietmar Mehrens> Eine typisch chinesische, nun, nennen wir es ganz neutral Verhaltensweise, die manchem Deutschen einen gehörigen Kulturschock verschaffen könnte, ist der Umgang mit Treppenhäusern von Apartmentkomplexen, die vielleicht schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben: Für Treppenhäuser fühlt sich nicht nur niemand zuständig, die Stufen starren vor Dreck und Staub; es können in ihnen sogar, ganz ohne staatliche Kontrolle oder Reglementierung (die China ja so oft vorgeworfen wird), ganze Feuchtbiotope bzw. eutrophe Nährböden für solche angelegt werden. So geschehen jedenfalls in dem etwa zwölf Jahre alten Gebäude, das ich seit Juli am Stadtrand von Nanjing bewohne. Der Architekt des hier inzwischen gewachsenen Biotops ist dabei vermutlich sogar noch minderjährig: In der Jugend schlummert Chinas ganze Zukunft. Vor ein paar Wochen die ersten Schritte: Auf der Treppe zum … Read entire article »

Filed under: China, Gesellschaft

Beep me if you can – Chinesischer Regisseur beschwert sich über die Zensur

<Sven Hänke> Feng Xiaogang ist einer der wichtigsten Regisseure Chinas. Seine Filme sind oft getragen von einem humoristischen Blick auf Chinas gesellschaftliche Realität. Mit dem Publikumserfolg „If You Are The One“ (非诚勿扰) hat er einen Meilenstein geschaffen und die chinesische Romcom in die Moderne geführt. Welche Hindernisse es auf dem Weg zum erfolgreichen Filmemacher zu überwinden galt, hat er nun in seiner Rede anlässlich der Ehrung zum „Regisseur des Jahres“ der chinesischen Regisseur-Vereinigung offenbart. Die größte Qual war für ihn die Zensurbehörde, die sich immer wieder in sein Werk eingemischt hat. Wenn man eine Anordnung erhält, ist es oft so lächerlich, dass man nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll. Besonders dann, wenn man weiß, dass ein Detail gelungen ist und man gezwungen ist, dies in etwas Unsinniges zu ändern. Müssen … Read entire article »

Filed under: China, Film, Gesellschaft

Chinesische Kunden im Internet erreichen – Baidu und SEO

<ein Crosspost von Inter:Culture:Capital; Interkulturelle Kompetenz chinesisch-deutsch, Interkulturelles Training, Diversity-Management und Expatriates-Vorbereitung > Dass Chinas Wirtschaftswachstum der letzten Jahre beeindruckend ist, wird kaum jemand bestreiten wollen. Rekordverdächtige Wachstumsraten und andere Nachrichten der Superlative sind in den Medien keine Besonderheit. Die Welt schaut auf China, seine Industrie und den wachsenden Servicesektor. Ein Bereich jedoch, der in der westlichen Berichterstattung weniger Beachtung findet, ist der chinesische Onlinemarkt. Wie in anderen Ländern auch, zieht es mehr und mehr Chinesen ins Netz und in steigendem Maße werden dort auch Geschäfte getätigt. Auch hier stellt sich China als Boomland dar. Nach Schätzungen gab es im letzten Jahr in China 538 Millionen Internetnutzer, ein Wachstum von fast 1500% zwischen 2000 und 2011. Das Land stellt die Hälfte aller User in Asien, wobei jedoch heute erst knapp 40% der Chinesen … Read entire article »

Filed under: China, Internet

Infografik – Soziale Medien in China

Nette Infografik – aber die Moral von der Geschichte? Als ausländische Firma sollte man die chinesischen sozialen Medien nutzen, um seine Marke zu stärken. Super Idee! Echt toll. Dass da noch keiner drauf gekommen ist??!? Ich verwette meinen Allerwertesten, dass die meisten westlichen Industrieunternehmen die Werte, die das chinesische Social Media groß gemacht haben, namentlich Transparenz, Offenheit, Gerechtigkeit und Fairness untereinander nicht gerade als zentralen Bestandteil ihrer China-Strategie definiert haben. Da werden sich einige internationale Marken sehr bald in heftigsten Stuhlgewittern wiederfinden. Ich freu mich schon darauf! Aber vielleicht können die Unternehmen ja auch ein paar Tausend Astroturfer beschäftigen, die sich dann mit den Jungs von der Fünf-Mao-Partei battlen. Das wird ein Spaß. Popcorn für alle! Was ist Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit uns! Einfach einen beliebigen Namen und eine beliebige … Read entire article »

Filed under: China, Gesellschaft, Internet

Die Gewinner stehen fest: Tandem-Übersetzungswettbewerb

Die Gewinner stehen fest: Tandem-Übersetzungswettbewerb

<Dietmar Mehrens> Nanjing. Die Gewinner stehen fest: Das Shanghaier Duo Wang Lei und Andrea Schwedler, das Männer-Tandem Rui Zhou und Aaron Baumgärtner aus Göttingen sowie die Studentin Li Yinyin aus Nanjing mit ihrer Tandempartnerin Sophia Zasche reichten nach dem Urteil einer dreiköpfigen Jury, für die u.a. der renommierte Übersetzer Marc Hermann gewonnen werden konnte, die besten Beiträge im Rahmen eines Übersetzungswettbewerbs des DAAD unter der Federführung des Nanjinger DAAD-Lektors Dr. Dietmar Mehrens ein. Die Siegermannschaft … Read entire article »

Filed under: Deutschland und China

Die Zukunft der China-Blogger

<Sven Hänke> Um es vorweg zu nehmen, das Projekt Doppelpod in seiner jetzigen Form als „nicht-kommerzielles interkulturelles Medium und Vermittler zwischen den Kulturen“ ist am Ende angelangt. Das ursprüngliche Konzept war getragen von sehr viel Engagement, Optimismus und auch einer ganz gehörigen Portion Unwissen. Es ist ja nicht so, dass Doppelpod nicht wächst. Doppelpod hat in Bezug auf Seitenabrufe nach wie sehr ordentliche Wachstumszahlen, die sich zwar nicht ganz mit der chinesischen Wirtschaft messen können, aber zumindest dazu geführt haben, dass die Seite in der deutschen Blogosphäre langsam wahrgenommen wird. Der Bildblog, einer der größten deutschen Blogs, verlinkt hin und wieder auf uns und ein großer Teil der kleinen aber feinen Szene deutscher China-Blogger war schon mal zu Besuch. Inzwischen decken die Werbeeinnahmen zumindest die Provider-Kosten und mehr wäre potenziell drin. … Read entire article »

Filed under: China, Deutschland und China, Gesellschaft, Interkulturelle Debatte, Internet

Rezension: China-Albtraum der Deutschen Welle

Rezension: China-Albtraum der Deutschen Welle

<ein Cross-Post von JR’s China Blog*> Qi Li ist deutscher Staatsbürger. Von 2001 bis 2011 arbeitete er bei der Deutschen Welle. Sein “Vertragsende” war in China ein Medienereignis. In Deutschland nicht. Nun hat er ein Buch darüber geschrieben: China-Albtraum der Deutschen Welle Als Danhong Zhang1), damals stellvertretende Leiterin der China-Redaktion des Auslandsdienstes Deutsche Welle, vor über vier Jahren bei öffentlichen Auftritten umstrittene Äußerungen zu Chinas politischen Verhältnissen und der deutschen Medienreflexion Chinas machte, wurde das medial gut … Read entire article »

Filed under: Deutschland und China

Video: Ai Weiwei – Always Mittelfinger

<Sven Hänke> Ich bin gerade bei China Digital Times über ein amüsantes und provokantes Video gestolpert, das sich kritisch mit der Zensur im chinesischen Internet auseinandersetzt. Es ist künstlerisch recht anspruchslos und sprachlich sehr deftig. Und wer spielt darin konsequenterweise ein Nebenrolle als Obdachloser? Na klar, Ai Weiwei, der Meister des Mittelfingers. Er will sich ja nun, nachdem er sich durch die Architektur, die Kunst und die Internetwelt gearbeitet hat, auch in der Heavy-Metal-Szene einen Namen machen und plant ein eigenes Album. Meine und die Aufmerksamkeit der deutschen Medienwelt ist ihm dabei gewiss. Nur fürs Protokoll: Ich finde bewundernswert, dass er sich trotz des hohen persönlichen Risikos sozial engagiert und unter anderem für die Erdbebenopfer eingesetzt hat. Meist kann ich mit seiner speziellen Form des künstlerischen Protests jedoch nicht sonderlich viel … Read entire article »

Filed under: Deutschland und China

Virales Video: Verpixelter Fuchsgeruch

<Sven Hänke> // Oh Mann, das kann auch nur in China passieren. In dieser Graswurzel-Dokumentation werden Passanten befragt, ob sie sich freuen, dass bald die Uni wieder los geht. Und dann das. Der junge Mann: Nein, Ich freue mich nicht. Reporterin: Warum? Der junge Mann: Könnten Sie mein Gesicht unkenntlich machen? Reporterin: Ja, das geht. Das vorher gut erkennbare Gesicht wird verpixelt. Der junge Mann: Mein Mitbewohner im Wohnheim stinkt wie ein Fuchs und schnarcht die ganze Nacht. // Was ist Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit uns über den Artikel! Einfach einen beliebigen Namen und eine beliebige E-Mailadresse angeben, den Captcha abtippen und den Kommentar veröffentlichen. <Sven Hänke> // Oh Mann, das kann auch nur in China passieren. In dieser Graswurzel-Dokumentation werden Passanten befragt, ob sie sich freuen, dass bald die Uni wieder los geht. Und dann das. Der junge Mann: … Read entire article »

Filed under: Deutschland und China

Der Platz des windigen Friedens

<Sven Hänke> In der letzten Zeit ist es recht windig und staubig in Beijing. Die Weibo-Nutzer haben sich daher einen kleinen Spaß mit dem Abbild des großen Vorsitzenden erlaubt. Die Zensoren, diese doofen Spaßverderber, löschen das schöne Bildchen aber immer wieder, daher hier nun auch bei Doppelpod. Vom Winde verweht und des Atems beraubt, wir präsentieren: Mao Zedong. Was ist Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit uns über den Artikel! Einfach einen beliebigen Namen und eine beliebige E-Mailadresse angeben, den Captcha abtippen und den Kommentar veröffentlichen. <Sven Hänke> In der letzten Zeit ist es recht windig und staubig in Beijing. Die Weibo-Nutzer haben sich daher einen kleinen Spaß mit dem Abbild des großen Vorsitzenden erlaubt. Die Zensoren, diese doofen Spaßverderber, löschen das schöne Bildchen aber immer wieder, daher hier nun auch bei Doppelpod. Vom Winde … Read entire article »

Filed under: China