Articles Comments

Doppelpod – Deutschland und China » Interkulturelle Debatte

Die Zukunft der China-Blogger

<Sven Hänke> Um es vorweg zu nehmen, das Projekt Doppelpod in seiner jetzigen Form als „nicht-kommerzielles interkulturelles Medium und Vermittler zwischen den Kulturen“ ist am Ende angelangt. Das ursprüngliche Konzept war getragen von sehr viel Engagement, Optimismus und auch einer ganz gehörigen Portion Unwissen. Es ist ja nicht so, dass Doppelpod nicht wächst. Doppelpod hat in Bezug auf Seitenabrufe nach wie sehr ordentliche Wachstumszahlen, die sich zwar nicht ganz mit der chinesischen Wirtschaft messen können, aber zumindest dazu geführt haben, dass die Seite in der deutschen Blogosphäre langsam wahrgenommen wird. Der Bildblog, einer der größten deutschen Blogs, verlinkt hin und wieder auf uns und ein großer Teil der kleinen aber feinen Szene deutscher China-Blogger war schon mal zu Besuch. Inzwischen decken die Werbeeinnahmen zumindest die Provider-Kosten und mehr wäre potenziell drin. … Read entire article »

Filed under: China, Deutschland und China, Gesellschaft, Interkulturelle Debatte, Internet

Radio: “Nennen wir sie China-Versteher”

<Sven Hänke> Im Deutschlandfunk hat Sabine Pamperrien gestern einen kontroversen Radiobeitrag mit dem Titel “Die China-Versteher und ihre demokratischen Feinde” veröffentlicht, in dem sie argumentiert, dass es in Deutschland eine Strömung im links-intellektuellen Millieu gibt, die Verständnis für die chinesische Diktatur hat und das chinesische System argumentativ verteidigt. Sie macht fünf verschiedene Strategien der “China-Versteher” aus: Erstens: Der konspirative Generalverdacht des China-Bashings. Zweitens: Das Gebot der Nichteinmischung oder: Die Duldbarkeit von Diktaturen Drittens: Der Kotau vor dem Riesenreich und das Klischee von der Verlogenheit des Westens Viertens: Die halbierte Freiheit oder: Die soziale Hierarchisierung der Menschenrechte Fünftens: Der Konfuzianismus als Alternative zum westlichen Menschenrechtskonzept Hier der vollständige Beitrag* zum Nachhören: Ich würde sehr gern wissen, was andere Leute darüber denken und hoffe auf interessante Kommentare. // Was ist Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit uns über den Artikel! Einfach einen … Read entire article »

Filed under: China, Deutschland, Deutschland und China, Gesellschaft, Interkulturelle Debatte

#6 Chinabildblog: Medien machen Angst

#6 Chinabildblog: Medien machen Angst

<Sven Hänke> Die aktuelle Ausgabe des Focus mit der Titelgeschichte “China macht Angst” gibt erneut Anlass, darüber nachzudenken, wie man sich laut deutschem Magazin-Journalismus China und die Chinesen vorzustellen hat. Irgendwann könnten Focus und SPIEGEL sich ja wenigstens mal etwas Neues einfallen lassen, als ein ganzes Volk mit dem Bild des gefräßigen, fiesen Drachenmonsters zu dämonisieren. Und da wundert man sich dann hinterher, dass deutschen Journalisten in China mit immer mehr Misstrauen und Hass begegnet … Read entire article »

Filed under: China, Deutschland, Deutschland und China, Gesellschaft, Gesellschaft, Interkulturelle Debatte, Sprache

Das Lächeln der jungen Frau Liu und die Selbstkultur

Das Lächeln der jungen Frau Liu und die Selbstkultur

<von Sven Hänke> Es ist nicht lange her, da schwappte eine Welle der Aufregung durch den chinesischen Makrokosmos der Mikroblogs. In einer Fernsehsendung hatten sich zwei ungleiche Kontrahenten über mehrere Runden ganz unverhofft ein verbales Duell geliefert, das streckenweise an Spannung mit einem guten Boxkampf mithalten konnte. An den Computern in ganz China saßen die Punktrichter, die mit ihren 140-Zeichen-Analyen darüber entschieden, wer als Sieger aus dem Schlagabtausch hervorgegangen ist. Das Votum der Mikroblogs war eindeutig: … Read entire article »

Filed under: China, Deutschland, Deutschland und China, Gesellschaft, Gesellschaft, Interkulturelle Debatte

我最想成为家庭主妇

我最想成为家庭主妇

    <ein Gastartikel von Martina Bölck> <文:Martina Bölck> <翻译:柳溪> Besuch aus Bonn: Eine Mitarbeiterin des DAAD kommt an die Uni und nimmt am Unterricht teil. Danach versucht sie mit der Klasse ins Gespräch zu kommen und stellt Fragen nach Studium und Berufswünschen. Niemand antwortet. Schließlich wendet sie sich direkt an eine Studentin: »Was möchten Sie denn nach dem Studium machen?« – »Am liebsten wäre ich Hausfrau«, ist die spontane Reaktion. Schweigen. Die Studentin merkt, dass ihre Antwort nicht den … Read entire article »

Filed under: China, Gesellschaft, Interkulturelle Debatte

Rezension: Die Gewinner der Krise – Was der Westen von China lernen kann

Rezension: Die Gewinner der Krise – Was der Westen von China lernen kann

<von Sven Hänke> Vor einigen Jahren hat einer meiner deutschen Kollegen in China einen Vortrag gehalten, in dem er auch auf die Gründe eingegangen ist, die seiner Meinung nach für den wirtschafltichen Aufstieg Chinas verantwortlich sind. Er vertrat die These, dass die rasanten Veränderungen vor allem auf drei Faktoren zurückzuführen sind. Was für Kishore Mahbubani die „Sieben Säulen der westlichen Weisheit“ sind und für Niall Ferguson die „Sechs Killer-Applications“, waren für ihn die „Drei Ausbeutungen“. Mein … Read entire article »

Filed under: Interkulturelle Debatte, Rezensionen

Kishore Mahbubani über die Rückkehr Asiens und das Ende der westlichen Dominanz

Kishore Mahbubani über die Rückkehr Asiens und das Ende der westlichen Dominanz

<ein Soundfile aus dem Internet> Kishore Mahbubani lehrt derzeit als Professor für „Public Policy“ an der National University of Singapore. Er vertritt ähnlich wie Niall Ferguson die These, dass die Weltgeschichte sich in der Phase einer tiefgreifenden Veränderung befindet. In diesem Podcast, den wir hier als Deeplink von Cityweekend eingebettet haben und der bereits im Jahr 2008 aufgenommen wurde, spricht Mahbubani über die dramatischen Veränderungen, die bereits stattgefunden haben und die noch zu erwarten sind. Kishore Mahbubani … Read entire article »

Filed under: Interkulturelle Debatte

尼尔•弗格森——关于西方文明的六个“杀手应用程序”

尼尔•弗格森——关于西方文明的六个“杀手应用程序”

<ein Soundfile aus dem Internet> <来自网络的声音文件> Niall Ferguson ist einer der wichtigsten britischen Historiker seiner Generation. In seinem neuesten Buch “Civilization – The West and the Rest” stellt er die Frage, wie der Westen es einst geschafft hat, den Rest der Welt zu dominieren – ausgehend von einer wenig hoffnungsvollen Situation im 15. Jahrhundert. Er beantwortet diese Frage mit der These, dass der Westen sechs “Killer Applications” entwickelt hat. Den Begriff “Killer App” hat er sich aus … Read entire article »

Filed under: Featured, Interkulturelle Debatte, News

Wie frei ist die deutsche Presse wirklich?

Wie frei ist die deutsche Presse wirklich?

<ein Vortrag von Christian Y. Schmidt> Die deutsche China-Berichterstattung ist unausgewogen und eher negativ gefärbt. Das hat die jüngst erschiene Studie „Die China-Berichterstattung in den deutschen Medien“ der Heinrich Böll-Stiftung festgestellt. Die Autoren der Studie haben verschiedene Gründe für die Unausgewogenheit genannt. Eine eurozentristische Sichtweise der Berichterstatter beispielsweise, der Hang zur journalistischen Vereinfachung oder der eingeschränkte Zugang zu den Quellen, was auch an der chinesischen Regierung liegt. Einen wichtigen Grund, so glaube ich, aber hat man … Read entire article »

Filed under: Interkulturelle Debatte, News

Was ist Aufklärung?

Was ist Aufklärung?

<von Immanuel Kant, 1783> in einer modernisierten, vereinfachten Fassung von Sven Hänke, Originaltext hier Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit bedeutet, dass jemand nicht fähig ist, seinen eigenen Verstand ohne die Leitung eines anderen zu benutzen. Selbstverschuldet bedeutet, dass diese fehlende Fähigkeit nicht durch einen Mangel an Verstand begründet ist. Stattdessen fehlt es an Mut und Kraft, den eigenen Verstand ohne die Leitung eines anderen zu benutzen. Sapere aude! Riskiere es, dich über … Read entire article »

Filed under: Deutschland, Gesellschaft, Interkulturelle Debatte, Kultur, News

Das Individuum beugt sich nicht dem Markt – Wolfgang Kubin bei “Dialogue”

Das Individuum beugt sich nicht dem Markt – Wolfgang Kubin bei “Dialogue”

<von Sven Hänke> Der deutsche Sinologe Wolfgang Kubin war am 07.11.2010 Gast beim chinesischen Staatfernsehen auf CCTV 9. In dem Gespräch mit dem Moderator Yang Rui, das auf Englisch geführt wurde, ging es vordergründig um die chinesische Literatur.Wolfgang Kubin hält große Teile der modernen chinesischsprachigen Literatur für schlecht und an der Befriedigung des Marktes orientiert. Der eigentlich für seine ruhige Art bekannte Moderator fühlte sich durch die in seinen Augen radikale Sichtweise offensichtlich etwas provoziert. <von Sven … Read entire article »

Filed under: Interkulturelle Debatte, News