Articles Comments

Doppelpod – Deutschland und China » Deutschland und China » Nennt es Gerüchte,…

Nennt es Gerüchte,…

<Sven Hänke>

…ich nenne es eine gute Antwort auf ein System. Denn der Skandal um die Chrom-verseuchten Arzneikapseln ist ein weiteres Beispiel dafür, dass die chinesische Internet-Gegenöffenlichkeit nicht nur ein Hort der wilden Gerüchte ist, sondern dort vor allem die Fragen gestellt werden, für die Politik und Gesellschaft Lösungen finden müssen.

【铬胶囊,若发生在别国】在日本,制造者会有人切腹;在韩国,会有人永远退出;在北韩,会有人被流放挖煤;在欧美,一批高管会被逮捕起诉。若在任何一个民主国家,行政主管都会立即鞠躬下台。不幸,事发在中国数天,相关者在忙毁证据、忙公关、忙下通知;无人道歉。当所有人都无耻感时,此乃国耻。

Wäre der Skandal mit den chromversetzten Arzneikapseln in einem anderen Land passiert: In Japan hätten sich einige Produzenten per Harakiri ins Jenseits befördert. In Südkorea hätte sich jemand für alle Ewigkeit zurückgezogen. In Nordkorea wäre jemand zur Arbeit im Kohlebergwerk verdonnert worden. In den USA und Europa wären Verantwortliche verhaftet worden. Wenn es einem demokratischen Land geschehen wäre, wären die verantwortlichen Regierungsmitglieder nach einem öffentlichen Fehlereingeständnis zurückgetreten. Leider aber ist der Skandal im heutigen China passiert. Die Verantwortlichen zerstören hektisch die Beweise. Sie leiten die Öffentlichkeit in die Irre. SIe behindern die Aufklärung. Niemand entschuldigt sich. Aber wir alle schämen uns. Dies ist die Schande unseres Landes.*

http://weibo.com/hbdlj

Text und Bild wurden bei Sina Weibo heute in der kurzen Zeit zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr bereits über 35.000 Mal weitergeleitet.

Trotz der jüngsten staatlichen Versuche, die öffentliche Meinungsbildung in den Mikroblogs zu steuern, wird es immer offensichtlicher, dass die Mikroblogs in wichtigen Fragen insbesondere in Bezug auf die entstehende Zivilgesellschaft zu einer vierten/fünften Macht im Staate werden und die Twivolution das Land weiter verändern wird. Die entscheidende Frage bleibt, wie die chinesische Regierung auf den absehbaren Verlust der Kontrolle über öffentliche politische Diskussion reagieren wird.

——

Bei Doppelpod dazu auch:

 

—-

*Die letzten beiden Sätze sind mir nicht ganz klar. Wer eine Übersetzung weiß, die den Inhalt besser trifft, möge es im Kommentarbereich ergänzen.

Was ist Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit uns über den Artikel! Einfach einen beliebigen Namen und eine beliebige E-Mailadresse angeben, den Captcha abtippen und den Kommentar veröffentlichen.

Filed under: Deutschland und China

Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>